Über mich

Ulrike Bross-Kurat

Ich bin im November 1958 in Süddeutschland geboren.

Nach dem Medizinstudium in Berlin (Approbation als Ärztin 1986)
berufsbegleitende Ausbildungen in Gestalttherapie, Integrativer Körperpsychotherapie nach Jack Lee Rosenberg (IBP), Tiefenpsychologie, EMDR, Brainspotting und Somatic Experiencing (SE).

Nach 6 Jahren klinischer Tätigkeit in einer Suchtklinik, einem psychiatrischen Landeskrankenhaus und einer Psychosomatischen Klinik (Kitzbergklinik Bad Mergentheim) eigene psychotherapeutische Praxis in Berlin;
seit 1997 Kassenzulassung für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie.

Weiterbildungen und Kenntnisse in verschiedenen Naturheilverfahren (u.a. Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren) und in weiteren Methoden der Psycho- und Traumatherapie (Transaktionanalyse TA, Schematherapie, Advanced Integrative Therapy AIT nach Asha Clinton).

Seit meinem 23. Lebensjahr intensive Beschäftigung mit verschiedenen Formen der Körper – und Energiearbeit (vor allem Shiatsu, Körperarbeit nach Elsa Gindler, Kum Nye, Chakrenarbeit, Yoga, Tibetan Pulsing) .

Langjährige Meditationserfahrung und -praxis innerhalb verschiedener Schulen.
Seit 2006 Schülerin von Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche (Bön-Buddhismus, internationale Organisation www.ligmincha.org).
Bis Mai 2015 6 Jahre lang ehrenamtliche Leitung und Mitarbeit in der neu gegründeten Gruppe Ligmincha Berlin e.V. mit eigenen Räumen in Berlin-Friedenau. In diesem Rahmen kontinuierlich und fortlaufend Anleitung von Meditationsgruppen.
Zukünftig plane ich (Stand Januar 2016), auch in meiner Praxis Meditationskurse in Verbindung mit tibetischem Yoga und in festen Gruppen — mit wöchentlichen Terminen über 6 Abende — anzubieten.